Skip to content

Häufig gestellte Fragen

Generell

MedKitDoc ist ein Telemedizin 2.0 Anbieter, d.h. zusätzlich zur Videosprechstunde werden Gesundheitsdaten des Patienten mit Medizingeräten erfasst und live über eine App an den Arzt weitergeleitet. Doch viel wichtiger ist, hinter dem Namen steht ein engagiertes und motiviertes Team aus Fachärzten, Wirtschaftswissenschaftlern, Unternehmensjuristen sowie Software-Entwicklern. Sie alle haben gemeinsam das Ziel Patienten und ihre Therapeuten auch über große Distanzen zusammenzubringen und dadurch den Gesundheitsmarkt zu revolutionieren.

Unsere Lösung funktioniert in einem Zusammenspiel von drei wichtigen
Komponenten – dem MedKit, der MedKitDoc App und unserem Fachärzte-Netzwerk. Die MedKitDoc App bildet dabei die interaktive Verbindung
zwischen den Medizingeräten, dem Patienten und dem zugeschalteten
Arzt. Mit der automatisierten Datenübertragung ist es dem Arzt möglich
eine fundierte Diagnose in Echtzeit zu stellen und somit die Qualität
seiner Fernbehandlung maßgeblich zu verbessern.

 MedKitDoc ist für alle Patienten geeignet, wir sehen jedoch einen besonders interessanten Einsatzfall im Bereich der älteren und chronisch erkrankten Patienten.

In erster Linie ist MedKitDoc für Allgemeinärzte und Internisten geeignet, die eine verbesserte Versorgungsqualität für ihre immobilen Patienten erreichen möchten. Es gibt z.B. die Möglichkeit, eine MFA oder VERAH mit einem MedKit auszustatten und diese auf Hausbesuch zu schicken. Bei unklaren Befunden bzw. bei Patienten, bei denen eine Rücksprache notwendig ist, schaltet sich der Arzt live dazu und kann direkt eine Diagnose stellen und weitere Behandlungsschritte einleiten – ohne Zeitverlust und ohne selbst noch einmal zu diesem Patienten fahren zu müssen. Auch gibt es die Möglichkeit, ein Medkit in einem Pflegeheim zu stationieren. Wenn ein Patient dort plötzlich erkrankt und dringlich außerhalb der regulären Visite eine ärztliche Konsultation nötig ist, dann kann der Arzt eine Telebehandlung durchführen und dank der medizinischen Geräte auch die häufigsten Behandlungsanlässe erfolgreich diagnostizieren, wie z.B. Pneumonien, Wundinfektionen oder Blutdruckentgleisungen.
MedKitDoc ist mit der einmaligen Kombination einer mobilen App, Fachärzten und zertifizierten Medizingeräten eins der neusten und innovativsten Telemedizin-Unternehmen Deutschlands. Mit uns können Sie in Echtzeit eine Vielzahl an Diagnosen stellen, die die herkömmlichen Anbieter von Videosprechstunden durch die Beschränkung auf eine rein visuelle und auditive Behandlung technisch nicht realisieren können.
Wir legen besonders hohen Wert auf die Sicherheit der Daten unserer Patienten. Durch Ende-zu-Ende verschlüsselte Videogespräche sowie DSGVO und MDD Konformität erfüllt MedKitDoc die höchsten Sicherheitsstandards Deutschlands. Mehr dazu finden Sie im Datenschutz-FAQ.
Die zertifizierten Geräte im MedKit dürfen bei Kindern ab 8 Jahren zur Untersuchung angewendet werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Kinder während der gesamten Behandlung von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden müssen.
Falls Sie uns Feedback geben möchten oder Verbesserungsvorschläge haben, schreiben Sie uns gern direkt eine Mail an support@medkitdoc.de. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anregungen.

Die MedKitDoc-App

Sie finden die MedKitDoc App im App Store sowie im Google Play Store
zum kostenlosen Download.

Die App funktioniert auf folgenden Geräten:
  • Apple iPhone, auf dem Apple iOS 12 oder höher ausgeführt werden kann
  • Apple iPad, auf dem iPadOS 12 oder höher ausgeführt werden kanno
  • Android Gerät, auf dem Android 8.1 oder höher ausgeführt werden kann

Klicken Sie dazu nach dem Download einfach auf „Account erstellen“. Um die Registrierung erfolgreich abschließen zu können, müssen Sie Ihre E-Mail Adresse angeben und ein Passwort festlegen. Zusätzlich benötigen Sie einen Gerätecode, den Sie von uns bei der Bestellung desMedKits erhalten. Nachdem Sie sich registriert haben, bitten wir Sie, alle wichtigen Informationen (wie z.B. bekannte Erkrankungen, Medikamenteneinnahmen oder Allergien) gründlich und wahrheitsgemäß auszufüllen, denn nur so können sich unsere Ärzte ein umfassendes Bild Ihres Gesundheitszustandes machen, eine korrekte Diagnose stellen und die passenden therapeutischen Maßnahmen einleiten.

Sie können direkt auf dem Startbildschirm über die Schaltfläche „Arzttermin vereinbaren“ einen Termin anfragen. Im Anfrageprozess sollten Sie ebenfalls den Behandlungsgrund sowie ein bevorzugtes Zeitfenster angeben. Optional können Sie dem Arzt auch eine Nachrichthinterlassen oder Dokumente hochladen.
Sobald ein Arzt Ihre Terminanfrage bestätigt hat, erhalten Sie eine Benachrichtigung auf Ihrem mobilen Endgerät. Wenn Sie daraufklicken, öffnet sich die App und Sie können den vom Arzt auf einen genauen Zeitraum festgelegten Termin akzeptieren.
Die Arzttermine können zu jeder Zeit abgesagt werden. Aus Rücksicht auf die Ärzte und Therapeuten empfiehlt es sich jedoch, den Behandlungstermin möglichst zeitnah zu stornieren.
Falls Sie Verbindungsprobleme während der Behandlung haben, checken Sie bitte zuerst Ihre Internetverbindung und starten Sie die App im Notfall neu. Falls dies nicht helfen sollte, ist unser Kundensupport montags – freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar. Unter folgender Nummer: 030 30809016 oder per Mail an support@medkitdoc.de erreichen Sie unsere Support Mitarbeiter, die Ihnen gern weiterhelfen oder an die entsprechende Fachabteilung weiterleiten.
Dazu melden Sie sich bitte per Mail an support@medkitdoc.de. Nach Ihrer Anfrage werden wir uns mit Ihnen in Kontakt setzen und Ihren Account löschen. Natürlich halten wir die Aufbewahrungsfrist der ärztlichen Dokumentation laut §630f BGB ein und bewahren Ihre digitale Patientenakte für die Dauer von zehn Jahren nach Abschluss derBehandlung auf.
Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie bei der Anmeldung einfach auf „Passwort vergessen?“. Dann wird Ihnen direkt ein Freischaltlink per Mail zugesandt, über welchen Sie ein neues Passwort festlegen können. Falls Sie Ihr Passwort einfach ändern möchten, können Sie dies auch in den persönlichen Einstellungen in Ihrem Profil tun.
Die MedKitDoc App ist so eingerichtet, dass Sie informiert werden, falls ein neues App Update zur Verfügung steht. Über den Appstore bzw. Google Play Store können Sie dieses dann ausführen lassen.
Nein. Zur Registrierung bei MedKitDoc benötigen Sie immer einen Gerätecode, welchen Sie nur im Zusammenhang mit einem MedKit erhalten. Allerdings müssen Sie nicht immer selbst ein MedKit kaufen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie ein MedKit nutzen, welches ein Bekannter, Freund oder Angehöriger von Ihnen bereits zu Hause hat. Fragen Sie ihn einfach nach dem Gerätecode, registrieren Sie sich damit und nutzen Sie sein MedKit für Ihre Behandlungen.

Das Medkit

Die Geräte im MedKit sind so ausgewählt, dass mit ihnen die höchstmögliche Anzahl an Ferndiagnosen gestellt werden können. Diese Diagnosen umfassen dabei einen Großteil der häufigsten Beratungsursachen beim Hausarzt. Folgende Geräte sind daher im MedKit zu finden:

  • Digitales Stethoskop
  • Digitales Blutdruckmessgerät
  • CheckMe Pro inklusive:
    • Infrarot – Thermometer
    • Pulsoximeter
    • Elektrokardiogramm (EKG)

Ja, jedes einzelne Gerät im MedKit ist medizinisch zertifiziert. Die medizinischen Geräte entsprechen durch die CE-Zertifizierung  den Standards der Europäischen Union. Die Medizingeräte verbinden
sich ganz einfach über Bluetooth. Dazu müssen Sie dies an Ihrem
mobilen Endgerät aktivieren und die Geräte verbinden sich
automatisch.

Sie finden zu jedem Gerät ein passendes Ladekabel im MedKit. Schließen Sie diese einfach an das mitgelieferte Netzteil an, falls der jeweilige Akku erschöpft sein sollte. Unsere Geräte halten jedoch auch mehrere Telebehandlungen problemlos durch, ohne zwischendurch aufgeladen werden zu müssen. Die genauen Details finden Sie in der Gebrauchsanweisung des MedKits.

Für die Pflege der Geräte nutzen Sie gerne Desinfektionstücher, wie sie im medizinischen Umfeld gebräuchlich sind. Bitte tunken Sie die Geräte niemals in Desinfektionsmittel.
Wenn Sie Probleme mit einem der Geräte haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns über support@medkitdoc.de oder telefonisch unter 030 30809016. Wir werden uns dann mit dem Hersteller in Kontakt setzen und Ihr defektes Gerät umgehend austauschen.
Bei der Beschädigung der Geräte wird nach normalem Haftungsrecht gehaftet.
Das MedKit können Sie zurzeit über unsere Vertriebsmitarbeiter telefonisch unter 030 30809016 bestellen oder Sie schreiben uns einfach eine Mail an support@medkitdoc.de . Wir werden Ihnen dann umgehend nähere Informationen geben und natürlich auch den genauen Preis mitteilen.
Ja, die Nutzung eines MedKits hat kein Personenlimit. Die einzelnen Patienten müssen bei der Anmeldung nur denselben Gerätecode verwenden, welchen wir Ihnen bei Bestellung zusenden.

Für Patienten

Sie benötigen ausschließlich eine gut funktionierende
Internetverbindung und ein internetfähiges Smartphone oder Tablet, auf welchem Sie sich die MedKitDoc App herunterladen. Dem MedKit
liegt eine ausführliche Anwendungsbeschreibung bei und Sie werden
zusätzlich bei jeder Konsultation erneut von Ihrem Arzt über die richtige
Verwendung informiert. Sie benötigen also kein zusätzliches
technisches Wissen.
Nein, Sie benötigen kein extra Training. Der Facharzt wird Sie in jeder Konsultation ausführlich anleiten, wie die Geräte richtig zu nutzen sind.
Wir arbeiten ausschließlich mit Ärzten mit deutscher Approbation und Facharzttitel. Diese sind über ganz Deutschland verteilt und nehmen Konsultationen im ganzen Land wahr. Momentan können Sie sich Ihren Arzt nur dann aussuchen, wenn Ihr Hausarzt bzw. Ihr Internist Teil des MedKitDoc Netzwerks ist. Wir sind aber ständig dabei, das Netzwerk weiter auszubauen und dann können Sie zukünftig auch bestimmte Fachärzte zu ihren vorgegebenen Sprechzeiten direkt auswählen und mit diesen Termine vereinbaren.
Falls Ihr Hausarzt noch nicht Teil des MedKitDoc Netzwerks ist, können Sie ihm sehr gern von unserer Lösung erzählen und uns seine Kontaktdaten übermitteln. Falls er zu einem unserer Partner-Ärzte wird, können Sie in Zukunft alle Online-Termine mit ihm wahrnehmen.
Die private Krankenkasse übernimmt Ihre Kosten vollständig. Falls Sie gesetzlich versichert sind, kann nur Ihr regulärer Hausarzt bzw. Internist als Partner-Arzt von MedKitDoc die Videosprechstunde über seine Praxis abrechnen. Falls Sie die Dienste eines anderen Facharztes in Anspruch nehmen, müssen Sie momentan die Behandlungskosten leider noch selbst tragen.
Falls Sie privat versichert sind, werden Ihnen aus Datenschutzgründen die Rezepte und Krankschreibungen noch per Post zugesandt. Sobald in Deutschland die Telematikinfrastruktur weiter ausgebaut ist – voraussichtlich ab 01.01.2022 – können wir Ihnen die Rezepte und Bescheinigungen auch auf elektronischem Wege zuschicken. Falls Sie gesetzlich versichert sind und Ihr Hausarzt bzw. Internist im MedKitDoc Netzwerk ist, können Sie Ihre Rezepte und Krankschreibungen in der Praxis Ihres jeweiligen Arztes vor Ort abholen. In Ausnahmefällen kann dieser Ihnen die Unterlagen und Bescheinigungen auch zuschicken. Bitte sprechen Sie es mit ihm ab. Falls Sie gesetzlich versichert sind und Sie die Dienste eines anderen Facharztes in Anspruch nehmen, dann können wir Ihnen zurzeit leider nur Privatrezepte ausstellen. Diese werden Ihnen aus Datenschutzgründen per Post zugesandt.
Nein. MedKitDoc soll niemals Ihren Hausarzt ersetzen, sondern eine zusätzlich ergänzende Gesundheitslösung darstellen, welche Sie auch außerhalb der regulären Sprechzeiten nutzen können.
Dazu melden Sie sich bitte per Mail an support@medkitdoc.de. Nach Ihrer Anfrage werden wir uns mit Ihnen in Kontakt setzen und Ihren Account löschen. Natürlich halten wir die Aufbewahrungsfrist der ärztlichen Dokumentation laut §630f BGB ein und bewahren Ihre digitale Patientenakte für die Dauer von zehn Jahren nach Abschluss derBehandlung auf

Für Ärzte

Wir haben verschiedene Modelle für Ärzte mit und ohne KV – Sitz. Dieseunterscheiden sich in erster Linie im Umfang und der Art der Patienten. Während Freelance Ärzte unsere Patienten in ganz Deutschland aus dem Home-Office behandeln können, haben Ärzte mit KV Sitz zusätzlichnoch die Möglichkeit eine MFA bzw. VERAH mit einem MedKit auszustatten und diese auf Hausbesuch zu schicken. Bei unklaren Befunden bzw. bei Patienten, bei denen eine Rücksprache notwendig ist, schaltet sich der Arzt dann live dazu und kann direkt eine Diagnose stellen und weitere Behandlungsschritte einleiten – ohne Zeitverlust und ohne selbst noch einmal zu diesem Patienten fahren zu müssen.Auch gibt es die Möglichkeit, ein Medkit in einem Pflegeheim zu stationieren. Wenn ein Patient dort plötzlich erkrankt und dringlich außerhalb der regulären Visite eine ärztliche Konsultation nötig ist, dann kann der Arzt eine Telebehandlung durchführen und dank der medizinischen Geräte auch die häufigsten Behandlungsanlässe erfolgreich diagnostizieren, wie z.B. Pneumonien, Wundinfektionen oderBlutdruckentgleisungen.
Mit uns arbeiten ausschließlich Ärzte mit deutscher Approbation und Facharzturkunde. Davon abgesehen benötigen Sie jedoch keinerlei Vorkenntnisse mit Fernbehandlungen oder Ähnlichem. Wir führen spezielle Schulungen durch, so dass Sie und Ihr Praxisteam sich auch sicher im Umgang mit allen Geräten fühlen und die Videosprechstunde mit den medizinischen Untersuchungen effizient und problemlos durchgeführt werden können.
Alle Ärzte erhalten ein Fortbildungszertifikat, alle weiteren Teilnehmer erhalten nach der Schulung eine Teilnehmerbescheinigung.

Für Ärzte mit KV Sitz

Sie haben die Möglichkeit, mit der Hilfe von MedKitDoc Ihre Hausbesuche zu digitalisieren. Dank unserer Lösung müssen Sie nicht mehr bei allen Patienten vor Ort sein, sondern können Ihre MFA bzw. VERAH zu vielen Ihrer Hausbesuche schicken. Dadurch sparen Sie wertvolle Zeit und können mehr Patienten behandeln. Trotzdem sichernSie ihnen eine hohe Versorgungsqualität zu und sparen sich selbst die Fahrtwege. Zusätzlich können Sie in Randzeiten oder am Wochenende bzw. an Feiertagen ein Extraeinkommen generieren, indem Sie Patienten aus ganz Deutschland über die MedKitDoc Plattform behandeln.
Nein, Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, jeden bei MedKitDoc registrierten Patienten zu behandeln, der eine fachärztliche Konsultation auch außerhalb der regulären Sprechzeiten wünscht.
Sie können in der App einen Arztbrief verfassen und diesem den Patienten unmittelbar nach dem Gespräch bereitstellen. Bei privat versicherten Patienten müssen die Rezepte und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen aus Datenschutzgründen noch per Post verschickt oder in der Praxis abgeholt werden. Bei gesetzlich versicherten Patienten ist es leider nur möglich, Privatrezepte auszustellen und mit der Post zu versenden. Eine Arbeitsunfähigkeit können wir leider nicht bescheinigen.
Die Abrechnung erfolgt wie gewohnt über Ihre Praxis bzw. Ihren KV-Sitz laut der GOÄ.
Selbstverständlich. Jeder interessierte Arzt erhält ein individuelles Beratungsgespräch und eine Produktdemonstration.
Dazu melden Sie sich bitte per Mail an support@medkitdoc.de. Nach Ihrer Anfrage werden wir uns mit Ihnen in Kontakt setzen und Ihren Account und alle damit verbundenen Daten löschen. Selbstverständlich halten wir jedoch die Aufbewahrungsfrist der ärztlichen Dokumentation laut §630f BGB ein und bewahren die digitalen Patientenakten für die Dauer von zehn Jahren nach Abschluss der Behandlung auf.

Für Ärzte ohne KV Sitz

Abrechnung nach GoÄ, nahezu alle Ziffern.
Über MedKitDoc können Sie generell alle Patienten aus ganz Deutschland behandeln, welche bei MedKitDoc registriert sind.
Sie können in der App einen Arztbrief verfassen und diesem den Patienten unmittelbar nach dem Gespräch bereitstellen. Bei privat versicherten Patienten müssen die Rezepte und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen aus Datenschutzgründen noch per Post verschickt werden. Bei gesetzlich versicherten Patienten ist es leider nur möglich, Privatrezepte auszustellen und mit der Post zu versenden. Eine Arbeitsunfähigkeit können wir leider nicht bescheinigen.
Die Abrechnung erfolgt über MedKitDoc. Wir kümmern uns um die gesamte Bürokratie, Sie kümmern sich um Ihre Patienten.
Sie entscheiden selbst, wie viele Termine Sie wahrnehmen und können damit Ihren Arbeitszeiten komplett frei und unabhängig gestalten. Sie können z.B. an einem festgelegten Tag jede Woche Ihre Sprechstunde anbieten oder aber spontan Behandlungen anbieten.
Selbstverständlich. Jeder interessierte Arzt erhält ein individuelles Beratungsgespräch und eine Produktdemonstration.
Dazu melden Sie sich bitte per Mail an support@medkitdoc.de . Nach Ihrer Anfrage werden wir uns mit Ihnen in Kontakt setzen und Ihren Account und alle damit verbundenen Daten löschen. Selbstverständlich halten wir jedoch die Aufbewahrungsfrist der ärztlichen Dokumentation laut §630f BGB ein und bewahren die digitalen Patientenakten für die Dauer von zehn Jahren nach Abschluss der Behandlung auf.

Datenschutz

Wie in jeder normalen Praxis gilt selbstverständlich auch bei uns die Schweigepflicht der Ärzte und Therapeuten. Dazu werden Ihre Videogespräche und die Messdaten Ende-zu-Ende verschlüsselt, sodass Ihre Daten vollkommen vertraulich bleiben. Zusätzlich sind Ihre Daten auf deutschen Servern gespeichert. Detailliertere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Gesundheitsdaten werden ausschließlich Ihren behandelnden
Ärzten bzw. Therapeuten offengelegt, damit diese Ihre Behandlung
aufeinander abstimmen und optimieren können. Natürlich haben Sie
das Recht, jederzeit der Weitergabe der Daten an die anderen
MedKitDoc- Ärzte und Therapeuten zu widersprechen. Leider ist dann
jedoch eine weitere Behandlung via MedKitDoc nicht mehr möglich. Detailliertere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

MedKitDoc ist mit den strengen Qualitäts-, Sicherheits- und
Datenschutzanforderungen des Medizinproduktegesetzes, und der
Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) konform. Detailliertere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular